Altenheime, Pflegeheime und Wohnheime: 10 % Biogas im EWärmeG einsetzen

Wohneinrichtungen im Erneuerbare-Wärme-Gesetz in BW

Da Altenheime, Pflegeheime, Wohnheime und Flüchtlingsheime als Wohngebäude gemäß EWärmeG gelten, müssen Eigentümer dieser Wohneinrichtungen das Wärmegesetz ebenfalls erfüllen. Nach einem Kesseltausch sind Bestandsgebäude-Eigentümer verpflichtet, Erneuerbare Energien bei der Wärmegewinnung einzusetzen. Ferienhäuser sind in der Regel nicht betroffen.

Für Wohneinrichtungen bietet sich 10 % Biogas als günstige Möglichkeit im Erneuerbare-Wärme-Gesetz ohne extra Investitionen und technische Umrüstung an. Im EWärmeG 2015 muss Biogas mit einer weiteren Erfüllungsoption kombiniert werden. Der Sanierungsfahrplan (5 %) stellt hier eine gute Ergänzung dar. Eine neue Gasheizung darf gemäß EWärmeG 2015 bis zu einer thermische Leistung von 50 kW (~ 120.000 kWh/Jahr) mit Biogas befeuert werden. Im EWärmeG 2008 liegen keinerlei Begrenzungen vor.

Hotels und Pensionen sind Nicht-Wohngebäude im EWärmeG

Als Nicht-Wohngebäude gelten z. B. Hotels, Pensionen und Raststätten, Schulen, Kindergärten bzw. Kindertagesstätten (KiTas), Büros und weitere Geschäftsgebäude. Nicht-Wohngebäude werden jedoch erst im EWärmeG 2015 berücksichtigt. Eigentümer müssen nach einem Heizungstausch ebenfalls 15 % Erneuerbare Energien zu Heizzwecken einsetzen.

Nicht-Wohngebäude können im EWärmeG 2015 ebenfalls Biogas einsetzen und mit einer weiteren Erfüllungsoption kombinieren.

Ehepaar hält ein Haus

Fairer Biogas-Vertrag und echter Kundenservice für Wohneinrichtungen

Klimakönner bietet EWärmeG-Biogas (10 %) speziell für das EWärmeG an. Das Biogas ist von der Deutsche Energie-Agentur (dena) zertifiziert und wird über das normale Gasnetz geliefert. Der Vertrag läuft 1 Jahr mit einer Kündigungsfrist von 1 Monat. Die gesamte Laufzeit ist mit einer Preisgarantie ausgestattet.

Die Bestellung ist in 5 Minuten gemacht. Online, per Telefon unter der Nummer 0251 27601 440 oder per Post.

Direkt nach der erfolgreichen Anmeldung beim örtlichen Netzbetreiber erhalten Sie automatisch den Biogas-Nachweis für die untere Baurechtsbehörde. Gerne können Sie auch unseren Rechnungsservice kostenlos in Anspruch nehmen. Teilen Sie uns mit unserem Formular einen zusätzlichen Abrechnungstermin, z. B. zum Jahresende, mit.

Hinweis: Viele Versorger liefern Ihren Kunden falsches Klimagas (lediglich CO²-Kompensation). In diesem Fall sind die Vorschriften aus BW nicht erfüllt. Sie sollten sofort den Biogasanbieter wechseln, um mögliche Strafzahlungen zu vermeiden und auf richtiges 10 % Biogas umzusteigen.

Preisrechner: EWärmeG‑Biogas (10 %)

oder Wohnfläche:
150 m²
30.000kWh
300 m²
60.000kWh
600 m²
100.000kWh

Ihre Bestellung

oder
Rechnungsadresse (ausfüllen falls abweichend)
Lieferadresse
Wenn Sie kein Datum angeben kündigen wir Ihren bisherigen Gasvertrag so schnell wie möglich.
 Bitte rechnen Sie zuerst Ihren Preis aus.
Günstig
  • Biogas im EWärmeG: günstigster Weg laut Kretschmann

  • Häufig preiswerter als Erdgas vom lokalen Anbieter/Stadtwerk
  • Keine versteckten Preiserhöhungen durch undurchsichtige Bonus-Modelle
Einfach
  • Kostenloser Wechsel in 5 Minuten – online, telefonisch oder per Post
  • Keine technische Umrüstung notwendig, normaler Gasanschluss
  • Alle notwendigen Informationen und Bestellmöglichkeiten aus einer Hand
Sicher
  • Versorgungssicherheit garantiert
  • Automatischer Nachweis zur Vorlage bei der Baurechtsbehörde
  • 12 Monate Laufzeit mit Preisgarantie
  • Keine Vorkasse oder Kaution