Dämmung Keller

Erfüllung
Relevante Paragraphen:
Anerkennung:§ 8.2
Kombinationen:§ 11.1
Sachkundiger:§ 3 Nr. 11
 
Nachweiserbringung nach § 20:
Vorlage für untere Baurechtsbehörde

Kellerdeckendämmung im EWärmeG

Die Dämmung der Kellerdecke ist als Teil­erfüllungs­option im Wärmegesetz aus BW zuge­lassen, da sie für sich alleine einen sig­ni­fi­kanten Energie­ein­spar­effekt er­zielt. Alle Bau­teile, die das Ge­bäude nach unten gegen das Erdreich, unbe­heizte Keller­räume oder die Außenluft (z. B Hof­ein­fahrt unter dem Haus) be­grenzen, müs­sen um min­dest­ens 20 % besser gedämmt sein, als in der Energie­einspar­verordnung (EnEV) unter der Tabelle 1 Nr. 5a-c in Anlage 3 für be­stehende Gebäude fest­gehal­ten ist. Bei Gebäuden mit bis zu 2 Voll­geschos­sen werden ⅔ des EWärmeG erfüllt – bei 3 oder 4 Voll­geschos­sen ⅓. LBO § 2.6 …

Damit die Dämmung der Kellerdecke an­rechen­bar ist, muss ein be­stimmter Qua­li­täts­grad er­reicht werden. Dies gibt der so­ge­nann­te Wärmedurchgangskoeffizient (U-Wert) an. Decken/Wände, die an das Erdreich oder un­be­heiz­te Räume an­gren­zen, müs­sen einen U-Wert von 0,24 W/m²K auf­weisen. Bei Fußbodenaufbauten liegt der geforderte Mindest­wert bei 0,40 W/m²K. Decken angrenz­end an Außen­luft müssen 0,192 W/m²K nach­wei­sen kön­nen. Die Dämmung der Keller­decke ist relativ einfach um­zu­setzen und daher sehr gängig.

Hinweis: Der U-Wert bewertet die Quali­tät der Dämmung. Je niedriger, desto effi­zien­ter ist die Däm­mung und umso höher ist der Wärme­schutz. Mit 14 cm guten Dämmstoff ist der ge­for­der­te Wärme­durch­gangs­koeffizient in der Regel zu er­reichen.

Kombination mit anderen Erfüllungsoptionen

Es kann durch eine Keller­decken­dämmung ent­weder 5 % oder 10 % an Wärme­schutz er­reicht werden. Auch eine nach den obi­gen Maß­gaben be­reits in der Ver­gang­en­heit ge­däm­mte Keller­decke wird be­rück­sichtigt – gedäm­mte Teil­flächen oder schwächer ge­däm­mte Be­reiche jedoch nicht. Eine Kom­bi­nation mit an­deren Er­fül­lungs­op­tionen ist in jedem Fall not­wendig. Es bietet sich bspw. der Sa­nier­ungs­fahr­plan (5 %) oder der Ein­satz von 10 % Biogas an.

Gängige Kombinationen: Sanierungsfahrplan, Solarthermie, Gasheizung mit Biogas

Kellerdeckendämmung kostenlos anfragen

Kellerdeckendämmung – Angebote anfordern

Nach Abschicken des Formulars melden sich innerhalb von 2 Werktagen bis zu 5 Fachbetriebe aus Ihrer Region bei Ihnen. Mit diesen können Sie offene Fragen zu Kosten und Förderungen besprechen. Sie müssen kein Angebot annehmen.

Persönliche Daten
Adresse des Gebäudes
Mit dem Absenden der Anfrage akzep­tieren Sie unsere Daten­schutz­bestim­mun­gen.
Hinweis: In seltenen Fällen wird leider kein Angebot abgegeben. Wir bitten dies zu entschuldigen.