Dämmung Dach

Vollständige Erfüllung
Relevante Paragraphen:
Anerkennung:§ 8.1 Nr. 1
Kombinationen:§ 11.1, 11.5 Satz 1
Sachkundiger:§ 3 Nr. 11
 
Nachweiserbringung nach § 20:
Vorlage für untere Baurechtsbehörde

Dachdämmung im EWärmeG

Die Dämmung des Daches ist im Erneuerbare-Wärme-Gesetz als einzelne Maßnahme zuge­lassen, da sie auch allein­stehend einen er­heb­lichen Energie­ein­spar­effekt erzielt. Dazu muss das Dach oder bei einem un­beheiz­ten Dach­raum die oberste Geschoss­decke/Wände min­des­tens 20 % mehr gedämmt sein, als für Be­stands­gebäude in der Anlage 3 Tabelle 1 Nr. 4a+b der Energie­einsparverordnung (EnEV) in der Fassung vom 1. Mai 2014 vor­ge­schrieben ist. Eine bereits in der Ver­gangen­heit vor­genom­mene Dämmung kann natürlich an­ge­rech­net werden.

Entscheidend ist hier der Wärme­durch­gangskoeffizient (U-Wert). Für Schräg­dächer und die oberste Geschoss­decke/Wände ist ein U-Wert von 0,192 W/m²K notwendig – bei Flachdächern mindestens 0,16 W/m²K. Werden diese Werte bei einem Wohngebäude mit bis zu vier Vollge­schossen nach § 2.6 Landesbauordnung erreicht, ist das EWärmeG voll­ständig erfüllt. Bei 5-8 Voll­ge­schossen wird das Gesetz zu ⅔ erfüllt und bei Gebäuden ab 9 Vollgeschossen zu ⅓.

Hinweis: Der U-Wert bewertet die Qualität der Dämmung. Je niedriger, desto effizienter ist die Dämmung und umso höher ist der Wärmeschutz. Die notwendige Dämmstärke beträgt je nach Qualität des Dämmstoffes, des Bauteils und den bestehenden Wand- und Decken­kon­struk­tionen i. d. R. zwischen 16 und 24 cm.

Kombination mit anderen Erfüllungsoptionen

Sind Teilflächen mit den geforderten U-Werten gedämmt, können diese anteilig angerechnet werden. Eine Kombination mit anderen Dämmmaßnahmen – als auch mit Ersatz­maßnahmen und Erneuerbaren Erzeugungseinheiten – ist denkbar. Bauteile, die weniger gut gedämmt sind (also die geforderten U-Werte nicht erreichen) werden im Wärmegesetz aus BW nicht berück­sichtigt. In jedem Fall ist es sinnvoll einen Sanierungsfahrplan (energetische Vor-Ort-Beratung) vorab erstellen zu lassen, um geeignete Um­setzungsmaßnahmen zu identi­fi­zieren.

Gängige Kombinationen: Sanierungsfahrplan

Dachdämmung kostenlos anfragen

Dachdämmung – Angebote anfordern

Nach Abschicken des Formulars melden sich innerhalb von 2 Werktagen bis zu 5 Fachbetriebe aus Ihrer Region bei Ihnen. Mit diesen können Sie offene Fragen zu Kosten und Förderungen besprechen. Sie müssen kein Angebot annehmen.

Persönliche Daten
Adresse des Gebäudes
Mit dem Absenden der Anfrage akzep­tieren Sie unsere Daten­schutz­bestim­mun­gen.
Hinweis: In seltenen Fällen wird leider kein Angebot abgegeben. Wir bitten dies zu entschuldigen.