Wohngebäude: Erfüllungsmöglichkeiten im EWärmeG 2015

 Wählen Sie eine Option.

Umfangreiche Informationen – Kontakt zu lokalen Fachbetrieben – kostenlose Angebote

Unser Angebot richtet sich an alle Wohngebäude-Eigentümer aus Baden-Württemberg, die in ihrem Bestands­bau die Heizung tauschen und fortan 15 % des Wärme­bedarfes aus Erneuerbare Energien gewin­nen müssen. Neben den In­for­ma­tio­nen zu allen Erfül­lungs­op­tion­en möchten wir für den in­di­vi­du­el­len An­wen­dungs­fall eine Hilfe­stel­lung geben: durch unsere Vermittlung zu lo­ka­len Fach­be­trie­ben und Energie­experten. Damit kann die Wirt­schaft­lich­keit geprüft und die beste Ent­schei­dung – sowohl aus öko­no­mischer als auch öko­lo­gisch­er Sicht – getroffen werden.

Besonderes Augenmerk ist dabei dem Sanierungsfahrplan zuzu­wen­den, da dieser eine ener­ge­tische Vor-Ort-Beratung durch einen Experten be­in­hal­tet und somit dem Ei­gen­tümer sinn­volle Maß­nahmen unter Be­rück­sich­ti­gung der indivi­duel­len Ge­ge­ben­hei­ten im Dia­log auf­zeigt.

Wählen Sie oben eine Option

Hinweis: Alle Informationen dienen der Richtlinie, ersetzen aber kei­nes­falls eine fachge­rechte Prüfung des Einzel­falles. Der Ver­ant­wortungs­be­reich liegt gemäß EWärmeG in jedem Fall beim Eigen­tümer. Im Zwei­fel ist im­mer die zu­stän­dige untere Bau­rechts­be­hörde zu Rate zu zie­hen. Wir von Klimakönner sind keine Rechts­be­ratung, be­ant­worten aber gerne alle Fragen und geben unsere best­mög­liche Hilfe­stel­lung nach bestem Wissen und Ge­wis­sen.

Erklärvideo des Umweltministeriums Baden-Württemberg zu den Erfüllungsoptionen

Die folgende Tabelle bietet eine kurze Über­sicht über die Erfüllungs­grade im Erneuerbare-Wärme-Gesetz 2015.

*auch andere Zwischenschritte möglich

Informationen übernommen aus dem Merkblatt EWärmeG des Umweltministeriums BW

Nicht-Wohngebäude

Für Nicht-Wohngebäude verweisen wir zunächst auf die Merkblätter des Umweltministeriums aus Baden-Württemberg. Zu gegebener Zeit werden wir unser In­for­ma­tions- und Angebots­portfolio auch auf diese An­wendungs­fälle im Wärme­gesetz BW aus­weiten.

Kontaktformular

Sie haben noch Fragen oder andere Anmerkungen und Anregungen? Schreiben Sie uns einfach eine kurze Nachricht. Wir melden uns schnellstmöglich zurück.


Mit dem Absenden der Anfrage akzep­tieren Sie unsere Daten­schutz­bestim­mun­gen.