Datenschutzhinweise

Liebe Nutzer, liebe Kunden,

wir nehmen den Schutz Ihrer persön­lichen Daten ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Web­seite www.klimakoenner.de sicher fühlen. Diese Daten­schutz­hinweise sollen Sie deshalb gemäß Bundes­daten­schutz­gesetz (BDSG), Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und Tele­medien­gesetz (TMG) über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Ver­wendung personen­bezogener Daten durch die Klimakönner GmbH informieren.

Verantwortlich im Sinne des Datenschutzgesetzes:
Klimakönner GmbH
Hafenweg 15
48155 Münster
datenschutz@klimakoenner.de

Bei weiter­führenden Fragen steht Ihnen unser betrieb­licher Daten­schutz­beauf­tragter gerne zur Ver­fügung. Diesen erreichen Sie unter der ange­gebenen Post­anschrift unter Angabe des Zusatzes „z. H. Daten­schutz­beauf­tragter“ sowie unter der oben stehenden E-Mail-Adresse.

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2 - 4
40213 Düsseldorf
Tel.: 0211 38424 0; Fax: 0211 38424 10; E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Um zu gewähr­leisten, dass unsere Daten­schutz­hinweise stets den aktuellen gesetz­lichen Vor­gaben ent­sprechen, behalten wir uns jederzeit Änderungen daran vor. Dieses gilt auch, wenn die Daten­schutz­hin­weise aufgrund eines von uns über­arbeiteten Leistungs­spektrums ange­passt und aktuali­siert werden müssen. Bei Ihrem nächsten Besuch unserer Web­site gilt stets die aktuali­sierte und ver­öffent­lichte Version der Daten­schutz­hinweise.Auf die Daten­schutzerklärungen, -richtlinien und -hinweise von ver­linkten Web­seiten haben wir leider keinen Einfluss.

Gemäß Art. 13 und 14 DSGVO stellen wir Ihnen hier Datenschutzhinweise im Rahmen eines Energieliefervertrags zum Download bereit.

Personenbezogene Daten:

Erhebung, Verarbeitung und Speicherung

Als persön­liche bzw. personen­bezogene Daten gelten sämt­liche Informationen, welche zur Identi­fi­kation Ihrer Person dienen und auf Sie zurück­ver­folgt werden können. Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen einer Geschäftsbeziehung oder bei der Nutzung unserer Formulare von Ihnen erhalten. Darüber hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (Schuldnerverzeichnis, Grundbücher, Handels- oder Vereinsregister, Internet, Presse) zulässigerweise erheben oder die uns von Dritten (z. B. Internetportalen wie Check24 und Verivox) berechtigt übermittelt werden.

Natürlich ver­pflichten wir alle unsere Mit­arbeiter zur Wahrung der Ver­trau­lich­keit und Dis­kre­tion im Umgang mit personenbezogenen Daten.

Webseitenzugriff (Anonymisierte Daten / Server Logfiles)

Um die Sicher­heit aller Ihrer Daten während der Über­tragung zu gewähr­leisten, arbeiten wir mit dem Ver­schlüsselungs­verfahren SSL, welches dem aktuellen Stand der Technik ent­spricht. Sie erkennen diese Ver­schlüsselung anhand des Präfix https:// in der Adresszeile Ihres Browserfensters. Die Ver­schlüsselung dient dem Schutz vor Zugriffen durch Dritte auf Ihre Daten.

In Ver­bindung mit Ihrem Web­seiten-Zugriff werden auf unserem Server vor­über­gehend Daten gespeichert, die möglicherweise eine Identi­fizierung zulassen (z. B. IP-Adresse, Datum, Uhrzeit und be­trachtete Seiten). Eine Aus­wertung, mit Ausnahme für statis­tische Zwecke in anonymi­sierter Form, erfolgt nicht. Ihre IP-Adresse wird zuvor gekürzt, so dass aus den gespei­cherten Daten keine Rück­schlüsse auf Ihre Identität möglich sind.

Folgende Daten werden als soge­nannte Server-Logfiles proto­kolliert:

  • Besuchte Website
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffs
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangen
  • Verwendeter Browser, Browser­sprache und unterstützte Plugins
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse (gekürzt)
  • Bildschirmauflösung
  • Gerätetyp- und marke

Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und der Verbesserung unserer Website. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen und IP-Adressen ungekürzt zu speichern, sollten konkrete Anhalts­punkte auf eine rechts­widrige Nutzung hinweisen. Ansonsten wird Ihre IP-Adresse anony­misiert ge­speichert, sodass keine Rück­schlüsse auf Ihre Person gezogen werden können.

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, dass wir durch die Datenverarbeitung statistische Auswertungen betreffend der Nutzung unserer Internetseite vornehmen, um diese für Sie zu optimieren.

Kontaktmöglichkeiten

Nehmen Sie über unser Kontakt­formular, unseren Chat oder direkt über unsere ange­ge­benen Kontakt­wege (Post, E-Mail, Telefon) mit uns Kontakt auf, werden Ihre Angaben ge­speichert, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten und beantworten können. Bei all diesen direkten Kontakt­aufnahmen gilt, dass die Daten, ohne Ein­willigung, nicht an Dritte weiter­gegeben werden.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, dass wir Ihre Daten benötigen, um Ihre Mitteilung bearbeiten bzw. beantworten zu können.

Hinweis: Eine nicht gesicherte Daten­über­tragung im Internet – bei­spiels­weise eine E-Mail-Kommunikation – kann Sicher­heits­lücken auf­weisen und ist somit nicht vor dem miss­bräuch­lichen Zugriff von Dritten geschützt. Hier empfehlen wir die Nutzung unserer geschützten Formulare.

Um den Chat nutzen zu können, ist keine Angabe persön­licher Daten erforderlich. Der Chatverlauf wird anonymisiert gespeichert und ausgewertet. Falls Sie dies nicht wünschen, teilen Sie dies bitte unseren Mit­arbeitern und Mit­arbeiter­innen direkt zu Beginn des Chats mit. Die Nutzung der Chat­funktion kann aller­dings nur durch den Einsatz von sogenannten „Cookies“ gewähr­leistet werden. Lesen Sie hierzu bitte den Abschnitt „Cookies“ dieser Daten­schutz­hinweise.

Online-Formulare / Verträge

Inner­halb unseres Internet­angebots besteht die Mög­lich­keit zur Eingabe personen­bezogener Daten (Name, Anschrift, E-Mail-Adressen, Telefon­nummern etc.), bei­spiels­weise im Bestell­prozess oder bei der Ver­wendung unserer Formu­lare. Die Preis­gabe dieser Daten erfolgt Ihrer­seits auf aus­drück­lich frei­williger Basis. Die Daten werden bei Eingabe auf unserer Webseite zum Schutz vor Miss­brauch aus­schließ­lich in TLS-(Transport-Layer-Security) ver­schlüssel­ter Form an uns über­tragen und bei uns ge­speichert. Darüber hinaus bieten wir auch die Möglichkeit an, Vertragsdokumente postalisch an uns zu übersenden.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zur Erfüllung eines bestehenden Vertragsverhältnisses oder zur Erfüllung vorvertraglicher Maßnahmen, zum Beispiel zur Erstellung und Übermittlung von Angeboten. Dabei werden die folgenden Daten erhoben:

  • Persönliche Angaben (Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon, Fax, E-Mail, Vollmacht sowie persönliche Angaben des abweichenden Rechnungsempfängers)
  • Bankdaten (IBAN, BIC, Bank, Kontoinhaber) und Zahlungsinformationen
  • Verbrauchsstellenangaben (Zählernummer, Zählerstand, Vertragskontonummer, Verbrauch, Anschrift der Verbrauchsstelle, Datum des Lieferbeginns)
  • Daten Ihres bisherigen Versorgers (Verbrauch, Adressdaten, Belieferungsdatum)
  • Daten Ihres Netzbetreibers (Adressdaten, prognostizierter Verbrauch)
  • Daten Ihres Messstellenbetreibers
  • Weiter erheben wir Informationen über das Zahlungsverhalten, um offene Beträge einzufordern, ggfs. eine Sperrung durchzuführen oder den Vertrag zu beenden.

Diese Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO da die Bereitstellung von Name, Anschrift, Anschrift der Verbrauchsstelle, Zählernummer und -stand, Verbrauch sowie ggf. bisheriger Versorger – soweit nicht ausdrücklich abweichend mitgeteilt – für den Abschluss des Vertrags erforderlich ist.

Wir unterliegen diversen gesetzlichen Verpflichtungen, zu deren Zwecken wir personenbezogene Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO verarbeiten. Hierzu gehören unter anderem handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten, die Identitätsprüfung, die Betrugs- und Geldwäscheprävention und gesetzliche Herausgabe-, Auskunfts- und Aussagepflichten sowie Verpflichtungen aus dem Messstellenbetriebsgesetz.

Soweit erforderlich verarbeiten wir personenbezogene Daten im Rahmen der Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO über die eigentliche Erfüllung eines Vertrags hinaus in zulässiger Weise zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Diese umfasst die folgenden Punkte:

  • Um Ihnen Informationen zu unseren Produkten und Dienstleistungen zukommen zu lassen (Direktwerbung).
  • Um unser Angebot und unseren Service zu verbessern und Ihnen eine individuelle Ansprache mit maßgeschneiderten Angeboten und Produkten anbieten zu können.
  • Um Markt- und Meinungsforschung durchzuführen. Dadurch versprechen wir uns eine Verbesserung unseres Services und unserer Dienstleistungen im Interesse unserer Kunden.
  • Um Bonitäts- bzw. Zahlungsausfallrisiken zu ermitteln. Hierbei beziehen wir uns auf § 31 BDSG. Wir stehen dabei im Datenaustausch mit Auskunfteien (z. B. Schufa, Creditreform).
  • Um rechtliche Ansprüche geltend zu machen und um die Daten zur Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten nutzen zu können.
  • Um Straftaten aufzuklären oder zu verhindern.
  • Um Adressermittlungen durchführen zu können (z. B. bei Umzügen).
  • Um Ihre Daten anonymisiert zu Analysezwecken zu verwenden.
  • Um die IT-Sicherheit und den IT-Betrieb zu gewährleisten.
  • Um Risiken zu steuern und zu unterbinden.

Bei der Nutzung der Online-Formulare erheben und speichern wir zudem Ihre IP-Adresse sowie Datum und Zeitpunkt der Eingabe der Daten, um im Falle eines Verdachts auf Missbrauch Ihrer Daten prüfen zu können, ob Sie tatsächlich diejenige Person sind, die das Formular unter Eingabe Ihrer Daten verwendet hat. Die Rechtsgrundlage hierfür ist ebenfalls Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO; unser berechtigtes Interesse besteht darin, dass wir die Daten benötigen, um einer missbräuchlichen Datennutzung nachgehen zu können.

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z. B. Telefon- und E-Mail-Werbung, Weitergabe von Daten im Konzern) erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf der Basis Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO gegeben. Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit widerrufen (siehe unten Abschnitt "Betroffenenrechte").

Hinweis: Direktwerbung über Telefon, E-Mail (bspw. Newsletter) und Fax richten wir nur an Nutzer und Kunden, die uns hierzu ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben haben. Dies ist unsere konsequente Auslegung des § 7 UWG.

Veröffentlichung von Stellenanzeigen

Auf unserer Unterseite www.klimakoenner.de/karriere finden Sie unsere aktuellen Stellen­aus­schreibungen. Folgt auf Ihre Bewerbung der Ab­schluss eines An­stellungs­ver­trages, so können Ihre übermittelten Daten zum Zwecke des üblichen Organisa­tions- und Verwaltungs­prozesses unter Beachtung der ein­schlä­gigen recht­lichen Vor­schriften von uns in Ihrer Personal­akte gespeichert werden. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG i.V.m. Art. 88 Abs. 1 DSGVO.

Die Löschung der von Ihnen übermittelten Daten erfolgt bei Zurückweisung Ihrer Stellenbewerbung automatisch zwei Monate nach Bekannt­gabe der Zurück­weisung. Dies gilt nicht, wenn aufgrund gesetz­licher Erforder­nisse (zum Beispiel der Beweis­pflicht nach dem All­ge­meinen Gleich­behandlungs­gesetz) eine längere Speicherung not­wendig ist. Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO und § 24 Abs. 1 Nr. 2 BDSG. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Rechtsverteidigung bzw. -durchsetzung.

Cookies

Unsere Web­seite verwendet sogenannte „Cookies“ – Text­dateien, die auf Ihrem Computer ge­speichert werden und die den Livechat und eine statis­tische Analyse der Benutzung der Web­seite ermög­lichen.

Teilweise enthalten diese Cookies auch Informationen, um Sie auto­matisch wieder zu erkennen. Diese Wieder­erkennung erfolgt aufgrund einer in den Cookies gespei­cherten Identifi­kations­nummer. Die so er­langten Informa­tionen dienen dazu, unsere Angebote zu optimieren und Ihnen einen leichteren Zugang auf unsere Seite zu ermög­lichen.

Sofern durch einzelne von uns implemen­tierte Cookies auch personen­bezogene Daten verar­beitet werden, erfolgt die Ver­arbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen, da sie der Optimierung unseres Web­angebots dient und Ihnen die Möglich­keit eines Livechats gewährleistet.

Die meisten Browser bieten die Möglich­keit an, die Cookie-Schaltung zu unter­binden. Wir weisen Sie aller­dings darauf hin, dass Sie in diesem Fall nicht alle Funktionen unserer Seite, wie zum Beispiel den Livechat, voll­umfassend nutzen können.

Matomo Analytics

In unserem Internetauftritt setzen wir Matomo (ehemals: „PIWIK“) ein. Hierbei handelt es sich um eine Open-Source-Software, mit der wir die Benutzung unseres Internetauftritts analysieren können. Hierbei werden Ihre IP-Adresse, die Website(s) unseres Internetauftritts, die Sie besuchen, die Website, von der aus Sie auf unseren Internetauftritt gewechselt haben (Referrer URL), Ihre Verweildauer auf unserem Internetauftritt sowie die Häufigkeit des Aufrufs einer unserer Websites verarbeitet.

Zur Erfassung dieser Daten speichert Matomo über Ihren Internet-Browser ein Cookie auf Ihrem Endgerät. Dieses Cookie ist eine Woche lang gültig.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Analyse und Optimierung unseres Internetauftritts.

Wir nutzen Matomo mit der Anonymisierungsfunktion „Automatically Anonymize Visitor IPs“. Diese Funktion kürzt Ihre IP-Adresse um zwei Bytes, sodass eine Zuordnung zu Ihnen bzw. zu dem von Ihnen genutzten Internetanschluss unmöglich ist.

Da Sie Javascript deaktiviert haben, sind automatisch auch alle Analytics-Skripte deaktiviert.

"Do Not Track"-Funktion

Falls Sie in Ihrem Browser die "Do Not Track"-Konfigu­ration aktiviert haben, haben wir auto­matisch das Tracking zu statis­tischen Zwecken (siehe: Matomo Analytics) und das Speichern von Cookies deakti­viert.

Bitte beachten Sie, dass die Livechat-Funktion Ihnen dadurch leider nicht zur Verfügung steht.

Weitergabe an Dritte

Wir geben Ihre Daten nur an Dritte weiter,

  • wenn Sie hierzu Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO erteilt haben;
  • wenn die Weitergabe zur Abwicklung eines Vertragsverhältnisses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO erforderlich ist;
  • wenn wir zur Weitergabe der Daten gesetzlich verpflichtet i. S. d. Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO sind oder;
  • wenn die Weitergabe der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht Ihre Interessen an dem Schutz Ihrer Daten überwiegen.

Die Weiter­gabe an Dritte ist im Folgenden genauer erläutert. An nicht genannte Dritte werden Ihre Daten nicht weiter­gegeben, es sei denn, dies wird aus­drücklich von Ihnen gewünscht oder ist gesetz­lich vorgeschrieben.

Auftragsdatenverarbeiter

Wir unter­halten mit den unten aufgeführten Dienstleistern soge­nannte Auftrags­daten­ver­arbeitungs­verhält­nisse. Unter Auftrags­daten­ver­arbeitung versteht man die weisungs­gebundene Daten­ver­arbeitung durch Externe, bei der die Ver­antwortung für die ordnungs­gemäße Daten­ver­arbeitung beim Auf­trag­geber ver­bleibt. Unsere Partner müssen sich vertrag­lich dazu ver­pflichten, daten­schutz­recht­liche Vor­schriften zu beachten, ent­sprechend Ihrer Vorgaben sorg­fältig mit den Daten umzu­gehen und sie weder zu eigenen Zwecken zu ver­wenden noch unbefugt an Dritte weiter­zugeben. Die dazu geschlossenen Auftragsdatenverarbeitungsverträge stehen Ihnen auf Anfrage zur Verfügung.

Zur Erfüllung der Energie­liefer­verträge nutzen wir die energie­wirt­schaft­lichen Dienst­leistungen von SHERPA, einem Angebot der Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH (An der Limpurgbrücke 1, 74523 Schwäbisch Hall; im Folgenden „Schwäbisch Hall“). Diese umfassen bspw. die Durch­führung des Lieferanten­wechsels, die Abrechnung, das Mahn­wesen/Inkasso sowie weitere tech­nische Abwicklungs­prozesse. Zu diesem Zweck werden die Daten dorthin auf sicherem Wege über­mittelt und dort ge­speichert, ver­arbeitet und genutzt, sowie mit weiteren Dritten wie dem örtlichen Netzbetreiber, dem Messstellenbetreiber und den Vorlieferanten zur Vertragserfüllung ausgetauscht. Die Daten­schutz­bestimmungen der Schwäbisch Hall können Sie über folgenden Link auf­rufen: Datenschutzerklärung der Stadtwerke Schwäbisch Hall.

Unser Web­hosting wird durch die netcup GmbH (Daimlerstraße 25, 76185 Karlsruhe) vor­genommen. Die Daten­schutz­bestimmungen der netcup GmbH können Sie über folgenden Link auf­rufen: Datenschutzerklärung der netcup GmbH.

Des Weiteren wird unsere Buch­haltung und Personal­abwicklung durch unser Gesell­schafts­unternehmen energielenker GmbH (Hafenweg 15, 48155 Münster) als Auftragsdatenverarbeiter vorgenommen. Die energielenker GmbH stellt auch ein Teil der IT-Infrastruktur zur Verfügung. Datenschutzerklärung der energielenker GmbH.

Weitere Empfänger

Die Daten dürfen ferner – auch vor Vertragsschluss – unter Beachtung der einschlägigen Regelungen an Auskunfteien – beispielsweise die SCHUFA oder Creditreform – zur Vermeidung von Forderungsausfällen übermittelt werden, z. B. zur Erhebung von Wahrscheinlichkeitswerten für einen Forderungsausfall oder zur Übermittlung unstreitiger oder rechtskräftig festgestellter Forderungen, mit denen sich der Kunde in Verzug befindet. Die Auskunfteien speichern die an sie übermittelten Daten auch, um sie den ihnen angeschlossenen Vertragspartnern im Rahmen der Beurteilung des Forderungsausfallrisikos bereitstellen zu können. Eine solche Bereitstellung der Daten erfolgt jedoch nur, wenn die der Auskunftei angeschlossenen Vertragspartner ein berechtigtes Interesse an der Übermittlung der Daten aufweisen können. Die Auskunftei kann zum Zwecke der Schuldnerermittlung Adressdaten mitteilen. Sie können von der Auskunftei Informationen zu über Sie gespeicherte Daten erhalten. Bei einem Forderungseinzug können Daten an folgende Kategorien von Empfängern übermittelt werden, sofern dies zum Einzug der Forderung erforderlich ist: Abtretungsempfänger, Auskunfteien, Inkassounternehmen, Drittschuldner, Einwohnermeldeämter, Gerichte, Gerichtsvollzieher, Rechtsanwälte. Die Daten werden auf sicherem Weg an die ent­sprechende Stelle über­mittelt.

Neben den Auskunfteien werden die Daten ggf. an Unternehmen folgender Bereiche weitergeleitet:

  • Energiewirtschaftliche Dienstleister
  • Logistikunternehmen
  • Kreditinstitute und Zahlungsdienstleister
  • Druckdienstleister
  • Vertriebspartner
  • Inkasso-Dienstleister und Rechtsanwälte
  • Öffentliche Stellen und Institutionen (z. B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden, Polizei, Staatsanwaltschaft, Aufsichtsbehörden) unter Vorlage einer entsprechenden Verpflichtung/Berechtigung

DAA Deutsche Auftragsagentur GmbH (DAA)

Mit der An­forderung von Sanierungs­fahr­plan- und weiteren Instal­lations-Angeboten werden Ihre Daten an die DAA (Holstenwiete 15, 22763 Hamburg) auf sicherem Wege übermittelt, die Ihre Anfrage an Fachbetriebe und/oder Energie­berater aus Ihrer Region ver­mittelt oder direkt von uns an nahe­liegende Fach­betriebe auf sicherem Wege weiter­gegeben. Die bei der Anfrage bereit­ge­stellten Kontakt­daten werden zur Verifi­zierung der Echt­heit der Anfrage und zur Kontakt­aufnahme durch Fach­be­triebe und/oder Energie­berater benötigt. Die Daten­schutz­bestimmungen der DAA können Sie über folgenden Link auf­rufen: Datenschutzerklärung der DAA.

eKomi

Wir arbeiten mit dem unabhängigen Bewertungsportal eKomi zusammen. Wir über­mitteln hierfür keine personen­bezogenen Daten an den Dienst­leister. Bitte nehmen Sie aber zur Kenntnis, dass, wenn Sie bei eKomi eine Bewertung über uns anlegen, die Daten­schutz­richt­linien des Anbieters gelten. Die Daten­schutz­bestimmungen der eKomi Ltd. können Sie über folgenden Link auf­rufen: Datenschutzerklärung der eKomi Ltd.

Google AdWords, Google Maps

Diese Web­seite nutzt das Online-Werbe­programm „Google AdWords“. Zum Schutz Ihrer persön­lichen Daten haben wir uns allerdings gegen die Einbindung der Funktion des Conversion-Trackings ent­schieden. Das heißt: nachdem Sie über eine von Google geschal­tete An­zeige unsere Seite erreichen, senden wir keine Daten über Ihr Nutzer­verhalten zurück an Google.

Auf einzelnen Unterseiten mit lokalem Bezug haben wir Karten von Google Maps integriert, diese laden zusätzliche Daten von Google Servern nach. Dabei hat Google die Möglichkeit diese Anfragen nach Kartendaten und Programmteilen zu protokollieren.

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“) garantiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Die Daten­schutz­bestimmungen der Google Inc. können Sie über folgenden Link auf­rufen: Datenschutzerklärung von Google.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Optimierung der Funktionalität unseres Internetauftritts.

Einsatz von YouTube-Komponenten mit erweitertem Datenschutzmodus

Auf unserer Webseite setzen wir Komponenten (Videos) des Unter­nehmens YouTube, LLC 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA, USA, einem Unter­nehmen der Google Inc., Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein.

Hierfür nutzen wir die von YouTube zur Verfügung gestellte Option "erweiterter Datenschutzmodus".

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“) garantiert Google und damit auch das Tochterunternehmen YouTube, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Wenn Sie eine Seite aufrufen, die über ein einge­bettetes Video verfügt, wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern herge­stellt und dabei der Inhalt durch Mit­teilung an Ihren Browser auf der Internet­seite darge­stellt. Gemäß den Angaben von YouTube werden durch die von uns gewählte Option nur Daten an den YouTube-Server über­mittelt, wenn Sie das Video anschauen. Sind Sie gleich­zeitig bei YouTube eingeloggt, werden diese Informa­tionen Ihrem Mitglieds­konto zugeordnet. Dieses können Sie durch eine vorherige Abmeldung Ihres Youtube-Kontos verhindern.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Qualitätsverbesserung unseres Internetauftritts.

Die Daten­schutz­bestimmungen von Youtube können Sie über folgenden Link auf­rufen: Datenschutzhinweise zu Youtube

Social Media Plugins

Ein viel diskutiertes Thema in Sachen Datenschutz sind Social Media Plugins. Um im Umgang mit Ihren Daten auf Nummer sicher zu gehen, verzichten wir deshalb auf deren Einsatz. Auf www.klimakoenner.de finden Sie allerdings die Logos von Facebook und Google+ mit hinterlegter Verlinkung auf unsere entsprechende Seite. Da diese Form der Verlinkung häufig mit Plugins verwechselt wird, informieren wir Sie an dieser Stelle darüber, dass es sich hierbei nicht um eine solche Form des Datenaustausches handelt.

Dauer der Speicherung

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind. Ausnahmen werden dabei durch die folgenden Punkte beschrieben:

  1. Erforderliche Weiterverarbeitung der Daten zur Erfüllung von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, die sich etwa aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben können. Die darin vorgegebenen Fristen betragen bis zu zehn Jahre.

  2. Erforderliche Weiterverarbeitung der Daten zur Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen gesetzlicher Verjährungsvorschriften. Nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.

Zum Zwecke der Direktwerbung und der Marktforschung werden Ihre personenbezogenen Daten solange gespeichert, wie ein überwiegendes rechtliches Interesse unsererseits an der Verarbeitung nach Maßgabe der einschlägigen rechtlichen Bestimmungen besteht, längstens jedoch für eine Dauer von zwei Jahren über das Vertragsende hinaus.

Ihre Betroffenenrechte

Auskunft / Berichtigung und Löschung / Beschwerde

Wir haben unsere Dienst­leistung an der neuen Daten­schutz­verordnung 2018 ausgelegt. Das bedeutet, dass Sie jeder­zeit einen kosten­losen Antrag auf Auskunft über Ihre personen­be­zogenen Daten stellen können. Wir sind dann dazu ver­pflichtet und auch gerne bereit, Ihnen mitzu­teilen, welche Daten wir von Ihnen ge­speichert haben.

Sie haben darüber hinaus das Anrecht auf die Berichti­gung falscher Daten und die Sperrung oder Löschung Ihrer Daten. Auch diesem Wunsch sind wir gewillt nach­zukommen, sofern er nicht anderen gesetz­lichen Pflichten zur Aufbe­wahrung von Daten, wie bspw. der Pflicht der Vor­rats­speicherung, ent­gegen­steht. Liegt ein solcher Fall vor, teilen wir Ihnen selbst­ver­ständ­lich mit, warum wir Ihre Daten nicht löschen können und wann der frühest­mögliche Zeit­punkt ist, um dieses zu tun. Haben Sie das Gefühl, wir kommen unseren Pflichten zur Wahrung Ihrer persönlichen Daten nicht nach, haben Sie die Möglich­keit, eine Beschwerde bei der zu­ständigen Behörde einzu­reichen.

Für Rück­fragen sowie ihre Bitte um Korrektur oder Löschung der Daten nutzen Sie bitte die in diesem Daten­schutz­hinweis genannten Kontakt­daten unseres Daten­schutz­beauftragten.

Widerrufs- / Widerspruchsrecht

Auch gilt für Sie stets ein Wider­rufs­recht. Haben Sie bspw. einge­willigt, dass wir Ihnen zu Werbezwecken E-Mails zusenden oder Sie anrufen dürfen, können Sie diese Zusage auch im Nach­hinein einfach revi­dieren. Dies gilt auch für Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO erteilt wurden.

Sie haben das Recht, Wider­spruch gegen die Verarbeitung Ihrer personen­be­zogenen Daten einzu­legen, soweit dafür Gründe vor­liegen, die sich aus Ihrer be­sonderen Situation ergeben oder sich der Wider­spruch gegen Direkt­werbung richtet. Im letzteren ge­nannten Fall haben Sie ein generelles Wider­spruchs­recht, das ohne Angabe von Gründen durch uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Wider­spruchs­recht Gebrauch machen, richten Sie bitte eine E-Mail an unseren Daten­schutz­beauf­tragten.