Investitionskosten für Gas-, Öl- und Holzheizung

Im ersten Teil unserer Kurz­reihe zur Wirt­schaft­lich­keit von Heiz- und Feuerungs­anlagen ging es um die korrekte Berechnung von Brenn­stoff­preisen. Um die persön­lich richtige Erfüllungs­option zu ermitteln, die darüber hinaus auch noch mit dem eigenen Konto­stand zu vereinbaren ist, sollten aber auch die Investitions­kosten und die laufenden Kosten einer Anlage im Vor­feld geprüft werden. Natürlich sind diese immer anbieterabhängig und können je nach Ausstattung der Anlage erheblich variieren. Durch­schnittlich kann man aber sagen, dass Pelletheizungen zwischen 12.000 € und 20.000 € kosten. Holz­hack­schnitzel­heizungen sind teilweise sogar noch teurer. Die Preis­spanne liegt zwischen 15.500 € und 25.000 €. Holz­vergaser­kessel, die mit Stück­holz betrieben werden, sind die günstigsten Holz­kessel­arten. Die Kosten liegen zwischen 8.000 € und 13.000 €. Bei Gas­brennwert-Heizungen ist mit Investitions­kosten von 2.500 € bis 3.600 € zu rechnen. Etwas teurer sind dann wiederum die Öl­brennwert-Heizungen mit 3.500 € und 6.000 €. Diese Preise enthalten noch nicht die Montage­kosten bei einer Neu­einrichtung der Anlage.

Hinweis: Ein Vergleich zeigt, dass die Investitions­kosten der Holz­feuerungs­anlagen deutlich über denen der Gas- und Öl­heizungen liegen.

Sonstige Kosten von Heiz- und Feuerungsanlagen

Wenn Sie gehofft haben, dieser Beitrag sei mit den Investitions­kosten abgeschlossen, dann muss ich Sie leider enttäuschen. Entscheidet man sich dafür, das EWärmeG durch den Einsatz einer Heiz- oder Feuerungs­anlage zu erfüllen, kommen noch weitere Investitionen, wie zum Beispiel die Wartung der Anlage, auf Sie zu. Diese Kosten hängen natürlich immer stark von der entsprechenden Anlage und dem Grad der Nutzung ab. Aus diesem Grund handelt es sich bei den folgenden Angaben auch um grobe Schätzungen bzw. Richtwerte.

Bei Holzheizungen muss man zusätzlich mit Wartungs- und Schorn­stein­feger­kosten rechnen. Während die regelmäßige Kamin­reinigung durch den Schorn­stein­feger mit ca. 130 € berechnet werden sollte, variieren die jähr­lichen Wartungs­kosten zwischen 150 € und 400 €. Außerdem ist bei vielen Feuerungs­anlagen Strom für den Start und die Steuerung nötig. Kosten hierfür belaufen sich auf 140 € bis 240 € im Jahr. Hinzukommt die Reinigung und der allgemeine Betrieb der Anlage. Pellet­heizungen sind hier mit Kosten zwischen 60 € und 180 € die günstigste Variante der verschiedenen Anlagen. Öl- oder Gasheizungen sind in Bezug auf die weiteren jährlichen Kosten deutlich besser aufgestellt. Eine Wartung der Gasheizung erhält man oft schon für unter 100 Euro. Hinzu kommen die Kosten für die Inbetriebnahme der Heizung sowie die, für die Abgasprüfung des Schorn­stein­fegers. Insgesamt sollte man von circa 200 € ausgehen. Bei einer Öl­heizung müssen auch die Kosten für den Schorn­stein­feger, sowie die für die Wartung und mögliche Reparaturen integriert werden. Zu kalkulieren ist hier mit 230 € bis 300 €.

Wirtschaftlichkeit der Anlagen

In Bezug auf Teil 1 unserer Wirtschaftlichkeits-Reihe wird deutlich, dass weder die Investitions­kosten noch die Brenn­stoff­kosten alleine Rück­schlüsse auf die Wirt­schaft­lich­keit der einzelnen Heiz- bzw. Feuerungs­anlagen geben können. Die Entscheidung, welche Erfüllungs­option für einen persönlich am besten geeignet ist, muss deshalb individuell getroffen werden. Helfen kann dabei das Hinzuziehen eines Energie­beraters. Dieser kann zum Beispiel auch anhand eines Sanierungs­fahrplans feststellen, welche Option für Ihr Gebäude am effektivsten ist.

Die folgende Tabelle zeigt noch einmal alle relevanten Komponenten zur Ermittlung der Wirt­schaft­lich­keit einer Anlage im Überblick. Bei den meisten Angaben handelt es sich um grobe Schätzungen. Die Beratung durch einen Experten ist demnach immer zu empfehlen!

BrennstoffBrennstoff-kosten(∅ 2017)Wirkungsgrad der AnlageInvestitions-kosten (€)Sonstige Kosten (€)
Heizöl5,7 ct/kWhbis > 100 %3.500 - 6.000200 - 300
Erdgas6,5 ct/kWhbis > 100 %2.500 - 3.600150 - 200
Pellets6,18 ct/kWh85 - 95 %12.000 - 20.000600 - 700
Hackschnitzel2,61 ct/kWh80 - 90 %15.000 - 25.000800 - 900
Scheitholz6,0 ct/kWh40-85 %8.000 - 13.000550 - 650
Hinweis: Bei den Werten handelt es sich lediglich um Richtwerte. Für eine genaue Preis­kalkulation müssen die örtlichen Gegeben­heiten mit einbezogen werden. Ein Energie­berater kann Ihnen bei einer persönlichen Kosten­rechnung behilflich sein.
Quelle: heizsparer.de